Archiv der Kategorie: gelesen

Literatur Rezensionen

meine Lieblings-Herbst-Gedichte

Und eigentlich sind doch die noch dran … Hier zwei meiner Lieblingsherbstgedichte…   Das erste, hörte ich heute zufällig im Radio, man sollte es nicht glauben!     Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft ist still, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung & Kunst, gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Dichtertreffen in Telgte

Nachdem ich heute Nachmittag die – ich weiß nicht wievielte – Korrektur meines Buches abgeschlossen hatte und es draußen schon seit Stunden düster tröpfelte, beschloss ich, mir endlich mal wieder in unserer Laube etwas zum Lesen auszusuchen. In unserer Laube … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung & Kunst, gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Das andere Amerika

    Gesehen gestern Abend bei Arte: eine Reportage über Menschen, Bewegungen, Strömungen in den USA, die das andere Amerika repräsentieren, ein Amerika, das dem derzeitigen Gesamteindruck von einer bornierten, engstirnigen und am bloßen Schein und an ihrer Weltmachtstellung orientierten  Nation entgegen- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen, gesehen, Turbokapitalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Hundesenioren

Meine Tochter, die Hundebesitzerin, hat mir zum Muttertag ein Buch geschenkt, dass mir und Kranich helfen soll, Anka gut bei uns in der Streusandbüchse einzuleben. Das Buch gefällt mir ausgesprochen gut. Es vermittelt dem Hundelaien hinreichend Informationen über den Umgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Alter & Leben, gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Sagt NEIN!

Heute in den Nachrichten (nur knapp und fast schamhaft erwähnt und von einer Direkt-Übertragung im O-Ton aus einem wohl existentiell noch wichtigeren Fußballspiel beinahe verdrängt): 3 deutsche Tote und etliche schwer Verletzte bei einem Selbstmordanschlag in Afghanistan. Ich fühle voller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung & Kunst, gelesen, Turbokapitalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Tschingis Aitmatow: Der Schneeleopard II

Ich habe den Aitmatow aus. Gestern Abend fing ich an, ihn mit einem mal zuende zu lesen. Das Bild hatte sich gewandelt: Irgendwann nahm die Geschichte eine neue Wendung und entwickelte unversehens Dramatik und Spannung: Arsen gerät per Zufall in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen, Turbokapitalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Tschingis Aitmatow, Der Schneeleopard I

Kranich hat mir den neuen Aitmatow geschenkt. Als meine Freundin neulich versuchte, im Weimarer Theater Karten für die Lesung von Aitmatow zu bekommen, lächelte die Dame am Schalter schon 1 Woche vor der Veranstaltung nachsichtig. Ausverkauft seit Monaten! Vor 20 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen, Turbokapitalismus | 2 Kommentare

Doris Dörrie; Und was wird aus mir

Jena, Uniklinik, nach dem Abendbrot Dieser Roman hat mir einiges Vergnügen bereitet, weil er Menschen und Szenen mit einem Lächeln skizziert: manchmal mit einem liebevollen Lächeln, manchmal ironisch und und mitunter sogar mit einem bösen Lächeln. Die Verschrobenheit der Hollywoodszenerie, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen | Hinterlasse einen Kommentar