Archiv der Kategorie: Dichtung & Kunst

Beiträge, die Dichtung (eigene, fremde, Rezensionen von Büchern) und andere Formen der Kunst (Filme, Ausstellungen und Musik) thematisieren oder vorstellen

An die, die weiterleben

Gedanken von 20o3 – die heute noch immer zutreffen) I Ja, sicher, uns geht es gut. Sogar unsere Armen sind meistens satt. Die auf der anderen Seite stehen, sehen uns mit Neid und Hass. Man sagt euch, ihr müsst verteidigen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung & Kunst, Politik, Turbokapitalismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

schon die alten Römer sprachen von „befrieden“ – mein Antikriegstagebuch

Demonstration für den Frieden in Afghanistan Man sollte nicht sagen, dass das Erlernen der Lateinischen Sprache sinnlos sei. Mir ist jedenfalls beim Lernen der Vokabeln vor einigen Jaharzehnten eine Kronleuchter aufgegangen – über ide alten Römer und ihre Weltherrschaft und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Brandenburg an der Havel – zwischen den Jahren

Unser diesjähriger kleiner Zwischenjahresurlaub (wir feiern so unseren Hochzeitstag) führte uns dieses Mal nach Brandenburg an der Havel. 1. Tag, Sonntag, den 27.12.2009 Kaum am Ziel auf der Altstädtischen großen Heidestraße angekommen,  haben wir einen wunderschönen Blick auf ein Stück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Lyrica

So heißt nicht mein neuer Gedichtband und es ist auch nicht der Name einer Frauengestalt in einem romantischen Roman – es ist mein neues Medikament. Ich staune über diesen Namen und wüßte ganz gerne, wie ein Medikament zu so einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, Dichtung & Kunst, Leute & Geschichten | 2 Kommentare

Palisanderprinzessin

Seit vorgestern weiss ich nun, dass ich wirklich eine Palisanderflöte gekauft habe und kein imitiertes Plastikteil.     Sie hat eine wundervolle Maserung, ist natürlich dunkel und wird noch recht schnell heiser. Ich werde sie liebevoll einspielen, mit den alten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung & Kunst | 1 Kommentar

er kommt …

  Auszug aus meiner Trilogie: Friedhofsgespräche – Teil II – Denkmal für meine Mutter Du lebtest wieder in Dresden, als das erste Schuljahr langsam zu Ende ging. An einem blauen Märztag des Jahres 1927 hattest auf deinem Schulweg durch den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, Leute & Geschichten, Texte von mir | Hinterlasse einen Kommentar

zwei oder drei Dinge

Jetzt mit 60 frage ich mich erneut, warum ich das hier eigentlich mache. Ich habe einige Monate gezögert, ob ich nicht jetzt aufhören soll. Aber es gibt noch immer ‚zwei oder drei Dinge, die ich von mir weiß‘, und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, Texte von mir | Hinterlasse einen Kommentar

meine Anka ist tot

  hier ist meine Anka noch vor wenigen Tagen herumgestromert….    für Anka   Die Sommerastern sind verblasst wie alte Bilder. Oktober müde liegt das Feld. In diesem Herbst kann ich die Müdigkeit der Bäume fühlen mit jedem Blatt, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, Texte von mir | 1 Kommentar

Pariser Sommerfest am Bassin

Das große Bassin, an der Metrostation „Stalingrad“ gelegen, und durch den Canal Saint Martin gespeist, hatten wir schon in den ersten Tagen unserer Pariszeit entdeckt. Hier ist Paris nicht all zu sehr herausgeputzt. Hierher verirrt sich wohl auch nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bettnachbarin

Erzählung Mechthild Seithe the last rose Irene beobachtet ihre ältere Mitpatientin, die wegen Brustkrebs nun schon zum dritten Mal eingeliefert wurde. Während sie noch über die Gemeinheit und Sinnlosigkeit des Lebens philosophiert, das ein so trauriges und hartes Schicksal zulässt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alter & Leben, Leute & Geschichten, Texte von mir | Hinterlasse einen Kommentar