Neu erschienen: Corona, Gesellschaft und Soziale Arbeit

Im Juventa-Verlag ist dieser Reader heute neu erschienen. Herausgegeben wurde er von Roland Lutz, Jan Steinhaßen und Johannes Kniffki. Der Untertitel lautet: Neue Perspektiven und Pfade.
Die Texte stehen unter den Kapitelüberschriften:
Coronakrise
Soziale Kosten
Perspektiven und Pfade
Politisierung und Emanzipation.

Im Band ist von mir der Artikel: „Jugendhilfe und Corona – Schicksalsschlag, Kollateralschäden oder Strategie?“ enthalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.