Tagesarchive: 22.4.2010

schon die alten Römer sprachen von „befrieden“ – mein Antikriegstagebuch

Demonstration für den Frieden in Afghanistan Man sollte nicht sagen, dass das Erlernen der Lateinischen Sprache sinnlos sei. Mir ist jedenfalls beim Lernen der Vokabeln vor einigen Jaharzehnten eine Kronleuchter aufgegangen – über ide alten Römer und ihre Weltherrschaft und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gelesen, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Pazifismus reaktionär? – mein Antikriegstagebuch

Das gestrige „Ossifizierungsthema“  hat noch etwas Unglaubliches für mich zu Tage gebracht: Der Historiker Wolffsohn, der diesen Begriff in die Welt gesetzt hat,  bezeichnet es als ein gesellschaftliches Problem und als eine „reaktionäre Entwicklung“, dass es im Westen bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar