Der erste Schnee in Berlin

Als ich heute früh aufwachte, war es merkwürdig hell. Dann sah ich den Schnee auf dem Dachfenster liegen. Anka hat sich riesig gefreut und richtige Wälzorgien im Schnee veranstaltet.

In unserem Pötschkekalender, der im Badezimmer auf der Fensterbank liegt und so manche Bauernregel enthält, wird für heute verkündet: Schnee im November – später Wintereinbruch im Januar.

Nun geht es also wieder los: Schneematsch, Salzringe auf den Schuhen, noch im Dunklen den Bürgersteig enteisen und streuen….

Man sollte sich an die schönen Seiten des Winters erinnern. Als ich meine Digitalkamera neu hatte, machte ich 2005 mein erstes Foto vom überraschenden Neuschnee in Berlin an einem Novemberabend wie heute.

der-erste-schnee-in-berlin.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.