meine Tochter auf dem Landweg von Istanbul nach Nepal

Nun lebe ich wiedermal damit, dass ich den Lebensweg meiner Ältesten nur noch über das Internet verfolgen kann…

Es wird ihr 5. Aufenthalt im Land ihrer Träume, in Nepal sein. Dieses Mal aber reist sie auf dem Landweg, ganz alleine, von Istanbul bis Nepal, durch die Türkei, Iran, Pakistan, Indien…. Zur Zeit postet sie aus Pakistan…

dont-loose-your-scarf.jpg

bitte das Kopftuch nicht verlieren!

Sie spricht fließend Nepali und auch Hindi und vor allem Englisch. In dieser Sprache sind ihre regelmäßigen Reisebereichte verfasst, die ich im Internet nachlesen kann, zusammen mit einer großen Gruppe ihrer internationalen Freunde und Bekannten. Dazu staune ich ihre vielen Fotos an und sehe mit Mutterblick: „Es geht ihr gut“ und mit dem Blick der Zu Hause Gebliebenen denke ich erstaaunt: „Sieh mal einer an, wie interessant!“

cimg1021.jpg

über Land in Pakistan

Ich hätte so was früher nicht zu Wege gebracht, schon wegen der vielen Fremdsprachen unterwegs. Aber sicher ist die heutige Welt für die jüngere Generation global zusammengerutscht und weist eine ganz andere psychologische Geografie auf. Dennoch ist meine Tochter zu bewundern und ich wünsche ihr viel Glück auf ihrer Reise.

Wer sich also ein wenig informieren möchte, wie es im Iran, in Pakistan oder bald dann auch in Indien mit den Augen einer jungen deutschen Frau aussieht, der kann hier fündig werden.

A young woman on the road from Turkey to Nepal

Dieser Beitrag wurde unter Frauen & andere Menschen, gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar