hab ich’n Hund, hab ich’n Grund

Nun ist es

soweit.anka-schiff-05-klein.jpg

Heute Abend hole ich Anka bei meinem Ex ab, wo sie die letzten Jahre mit meiner Tochter wohnte, und morgen in aller kühler Frühe (mein Wagen hat keine Klimaanlage) reisen wir nach O. und Anka zieht damit endgültig in ihrem Altersruhesitz ein.

anka3.jpg

Sie reist mit wenig Gepäck: das Halsband und die Leine, die Steuermarke hängt am Halsband…. Den Impfass habe ich schon, Bürsten, Näpfe und Futter sind schon in der Streusandbüchse. Schließlich war Anka bisher unser Besuchhund in den Sommermonaten.

Was die Tierwelt in unserer Streusandbüchse zur neuen Bewohnerin sagen wird, werden wir sehen: die beiden Kater, die jeden Abend durch unseren Garten schleichen, der Igel mit Gemahlin, die allabendlich an der Hecke herumschmatzen, der kleine gelbe Vogel der im Dachfirst nistet, die Elstern, die leider die Oberhand über die Vogelwelt haben und alles verjagen, was ihnen in die Quere kommt, selbst den Eichelhäher und nicht zuletzt die Marderfamilie, die ab und an meinen Wagen heimgesucht hat, der vor der Tür steht….

Anka ist eine Eurasierin, eine Rasse, die als Welpe aussieht wie ein wunderschönes Kuscheltier und die auch jetzt, mit ihren 10 Lenzen immer noch die Herzen aller Kleinkinder entzückt, die sich „Teddybär, Teddybär“ rufend auf sie stürzen möchten, um in ihr dickes Fell zu grapschen.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.