Vogelpest oder Terrorismusbekämpfung?

Habe ich mich verhört oder hat Herr Schäuble den präventiven Todesschuss für „Gefährder“ gefordert, für Menschen, die als potentielle Terroristen anzusehen sind ? Ich muss mich ja wohl verhört haben. Das kann ich nicht glauben. Vermutlich ging es um die Vogelgrippe, wo ja bekanntlich potentiell gefährdende Tiere gekeult werden, auch wenn sie bisher nicht erkrankt sind. Schlimm genug für die Viecher und ihre Halter! Aber es sind immerhin Tiere.

Wenn ich mich also doch nicht verhört habe, muss ich mich fragen: Ist der Terrorist für Herrn Schäuble kein Mensch? Oder soll es in Deutschland zukünftig möglich sein, Menschen zu morden und hinzuschlachten, einfach nur deshalb, weil sie einem gefährlich erscheinen? Hatten wir das nicht schon mal?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.