Sommer

Gestern endlich mal wieder ein richtiger Sommertag in meiner Streusandbüchse!

rittersporn31.jpg

blick2.jpg

Nach so vielen Tagen nassem Aprilwetter mitten im Juli erfreute uns gestern ein regelrechter Bilderbuch-Sommer-Tag. Und wir haben all das gemacht, was man an solche Sommertagen schon immer und schon lange tun möchte:

  • Unkraut jäten mit bloßen Armen ohne zu frösteln,
  • in leichten Schlappen im Garten herum laufen statt mit Gummistiefeln im Schlamm zu versinken,
  • minutenlang in den blauen Himmel hinter den Birkenkronen schauen und die ständige Verwandlung der weißen Wolken beobachten,
  • im Garten herumgehen und hier und da ein bisschen Hand anlegen, eine Gladiole abstützen, die Gartendusche versetzen, verblühte Rosen abknipsen,
  • im Halbschatten auf der Terrasse Kaffee trinken,
  • die heiße Sonne auf der Haut spüren und genießen…

Eine ganze Weile haben wir ein Kohlweißling-Pärchen beobachtet, das sich im offenen Gewächshaus verflogen hatte und nun aufgeregt, wie uns schien, den Ausgang suchte und unermüdlich auf und ab flatterte…
Schließlich half ich ihnen mit dem sanften Wind der Tageszeitung nach draußen und sie taumelten in den hellen warmen Sommerwind, wirken geradezu erschöpft.
Aber kurze Zeit später sahen wir sie wieder in alter Weise unermüdlich und spielerisch um die Blüten des Blaukissens kreisen.

himmel.jpg

blumenbeet.jpg

Solche Tage sind selten, nicht schwül, nicht zu heiß. Das immer wieder anschwellende Rauschen der Bäume um uns herum allerdings erinnerte an die allgemeine Wetterlage.

Und so war es leider auch: Als wir vorhin erwachten, war der Himmel wieder grau und ein leichter Regen ging auf unsere ganze bunte Sommerherrlichkeit herunter.
Die Hängematte, die wir fahrlässiger Weise hängen gelassen hatten, war schon feucht. Jetzt liegt sie zum Trocknen unter dem Balkon und wartet auf die Rückkehr des Sommers.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.