Shrek, ein wirkliches Vergnügen

Gestern Abend war ich mit meiner Jüngsten, die in 5 Tagen ihr Segelschiff besteigt und dort als Bordschrubberin ihr Vorpraktikum für das Nautikstudium absolvieren wird, noch mal im Kino , zum Abschied zuzusagen .
Für mich war es einfach ein bisschen Nostalgie, noch mal mit meinem Kind ins Kino, egal welcher Film…Hauptsache mit der Tochter noch mal wie in alten Zeiten im dunklen Kinoraum sitzen und gemeinsam einen Film sehen.


Dass ich auf diese Weise die unerwartet angenehme Bekanntschaft des Herrn Shrek gemacht habe, war eine echte Überraschung. Pures Vergnügen und wunderbare Animationen! Besonders der gestiefelte Kater war eine Freude, das Lebkuchenmännchen ebenso und der Esel oder auch die genervten, langweiligen „guten“ Mädchen und Feen aus den alten Märchen… und natürlich Shrek selber.
Wer ihn noch nicht kennt, sollte das baldigst nachholen.

Hier mehr Details: http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,489650,00.html

Dieser Beitrag wurde unter gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar