Erstaunliche Morgenandacht

In letzter Zeit kann ich morgens nicht lange schlafen und sitze oft schon um 6.30 Uhr bei meinem Superfrühstück…. Radio im Hintergrund, zur Zeit ist im Küchenradio MDR Kultur eingestellt.
So kommt es, dass ich mitunter mit einem Ohr die Morgenandacht mithöre. Manchmal haben es die dort auftretenden Christen ja recht gut drauf, aktuelle Themen aufzugreifen und ich habe dann mein kleines Frühstücksvergnügen daran, zu verfolgen, wie und wann sie, die Startrampe der Tagesaktualität verlassend, zum lieben Gott abheben. Manche schaffen das erst mit dem letzten, dann etwas verblüffenden Satz, bei anderen kann ich mich schon bald wieder meiner Zeitung zuwenden, weil mich die christlichen Botschaften schon seit 45 Jahren eher langweilen.
Aber man sollte nicht nie sagen! Heute früh weckten Zahlen meine Aufmerksamkeit, Zahlen, die ich so konkret und brutal noch nicht gehört hatte:
Z.B.:

  • Auf unserem Erdball werden jährlich pro Kopf (also auch für jedes Slumkind und jeden von Aids und Hungersnot bedrohten Afrikaner) 137 Euro für Waffen ausgegeben.
  • Die Rüstungsexporte Deutschlands haben in den letzen Jahren um 40% zugenommen.
  • Deutschland ist der 3. größte Waffenexporteur der Welt (traurige Bilanz des Export-Weltmeisters)

Wer dies so unverblümt und ohne den Lieben Gott dabei zu bemühen seinen Zuhörern mitteilte, ist die Pfarrerin Angelika Obert aus Berlin.
Ich höre fasziniert auf zu essen und warte auf den Augenblick, wo endlich doch noch der liebe Gott ins Spiel kommt. Ich würde es ihr nicht einmal übel nehmen. Schließlich ist sie ja Pfarrerin. Aber vergeblich! Also keine Mogelpackung! Also kein Vehikel für die Botschaft, dem Herrn zu vertrauen. Vielmehr die Botschaft, uns Menschen nicht zu vertrauen.
Ein Aufruf an alle, die Menschenleben achten, auch das der anderen, der Ärmeren, der anders Denkenden oder sogar das der vermeintlichen Schurken, die es Leid sind, von der 1. Welt ausgebeutet und bevormundet zu werden.

Hut ab Frau Pfarrerin!

zum nachlesen: http://www.tv-ev.de/kirche_im_radio_bundesweit_2167.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leute & Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.