So jung und dann schon ….

Jena, Uniklinik, morgens

im Bett neben mir liegt eine Alttenpflegerin, die vor ein par Wochen einen Infarkt hatte, gerade als sie eine Patientin besuchte.
Jetzt ist sie eigentlich nur zur Nachsorge hergekommen. Aber Schock: Obwohl sie sich zur Zeit gut fühlt und sich nach der Kur primat erholt glaubte, sagt man ihr nach der Katetheruntersuchung, dass jetzt doch eine Bypass-Op unabdingbar nötig ist.
Wie alt sind Sie, wenn ich das fragen darf?“ „58“.
So jung! Jetzt weiß sie nicht, wie es weitergehen soll. Sie wollte doch noch etliche Jahre arbeiten! Nun war sie schon 3 Monate krankgeschrieben und in 4 Wochen die OP, erneute Reha…
Sie fühlt sich vom Schicksal ausgebremst.
Sie ist mein Jahrgang. Und ich liege hier und frage mich: „Und was wird aus mir?“

So heißt das Buch, das ich hier in den ruhigen Phasen lese.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leute & Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.